Du kennst diesen Zustand bestimmt auch: Wenn du ganz eins wirst mit deiner Tätigkeit und alles glatt läuft, dann bist du im Flow. Dieses geschieht bei Tätigkeiten, die du gerne machst. Dabei werden Glücks-Hormone ausgeschüttet, die dafür sogen, dass du dich gut fühlst. Denke dabei zum Bespiel an dein Hobby.

Was ist nötig, um diesen Zustand beim Lernen deines Kindes zu erreichen?

!!Dein Kind wird immer dann in seinen FLOW geraten, wenn es die richtigen Aufgaben gestellt bekommt! Wenn es etwas tun soll, was es schon lange kann, wird es sich schnell langweilen. Wenn es etwas tun soll, was es noch nicht kann, ist es schnell überfordert und gerät in Stress. Die RICHTIGEN Aufgaben für dein Kind sind also die, die sich am vorderen Rand seines derzeitigen Könnens bewegen.

Beobachte dein Kind! Werde sensibel für die Bedürfnisse und das Können deines Kindes und stelle die richtigen Aufgaben. Dann wird dein Kind immer wieder in seinen Flow geraten und sehr viel Freude am Lernen entwickeln.

Facebook
Instagram