Nämlich Hörbücher! Gerade an regnerischen Tagen, bei langen Autofahrten oder in Zeiten, in denen sich Dein Kind zurückziehen möchte und Ruhe einfordert, sind Hörbücher eine tolle Alternative zu Netflix, Videospielen und Co.
Im Gegensatz zu visuellen Medien, die Dein Kind in eine passive Rolle versetzen, regen Hörbücher die Phantasie Deines Kindes an und lassen Raum für eigene Gedanken und Interpretationen. Darüber hinaus fördern sie die Sprachentwicklung Deines Kindes und erweitern den Wortschatz. Und da Kinder gerne spannenden Geschichten lauschen und dranbleiben, fördern Hörbücher ganz nebenbei auch noch die Konzentration!
‼️Tipp‼️
Hier meine klare Empfehlung: www.ohrka.de
Eine ansehnliche Auswahl von Hörbüchern für Kinder ab ca. 3 Jahren bietet der spendenfinanzierte Verein OHRKA e.V. und zwar KOSTENLOS UND WERBEFREI. Sortiert nach Altersklassen und mit Suchfunktion. Die Hörbücher werden von „prominenten“ Stimmen gelesen, z.B.
– für Kinder ab 8 Jahren: Das Dschungelbuch, gelesen von Anke Engelke (Dauer: 135 Minuten)
– für Kinder ab 12 Jahren: Die Schatzinsel, gelesen von Simon Jäger, der dt. Stimme von Matt Damon (Dauer: 340 Minuten).
OHRKA gibt es auch per kostenloser App auf das Tablet oder Smartphone. Alle Hörbücher kann man sich zu privaten oder schulischen Zwecken kostenlos herunterladen und somit auch offline hören. Sehr praktisch für unterwegs!
Wir nutzen für die Hörbücher meist ein altes gebrauchtes ipad (Kosten für die Anschaffung lagen bei 40 Euro), was wir extra für die Kinder angeschafft haben und mit dem sie herum probieren können. Und kindgerechte Kopfhörer, die in der Lautstärke beschränkt sind, um die zarten Kinderohren nicht überzustrapazieren.
Nutzt Du für Dein Kind schon Hörbücher?
Wenn ja, welche kannst Du empfehlen?
Facebook
Instagram